Durban – TRE® Initiative – NEIN zu Fremdenfeindlichkeit und Gewalt

Es war sicher auch in Deutschland in den Nachrichten – die Ausschreitungen, Pluenderungen und sinnlose Gewalt von Suedafrikanern (hier in Durban zu 90% Zulus) gegen Afrikaner aus anderen Laendern, die in Suedafrika leben, teils mit, teils ohne Aufenthaltsgenehmigung oder mit Fluechtlingsstatus. Menschen aus Zimbabawe und Malawi haben den groessten Anteil, aber auch aus Somalia, Sudan und Kongo sind viele nach Suedafrika gekommen.

Ich beteilige mich natuerlich an der Diskussion des ‚warum‘ und ‚was tun‘, wobei die Medien Fluch und Segen zugleich sind – aber hier und heute geht es mir nicht um’s diskutieren. Ich moechte Euch lieber einen Eindruck von der Situation geben, wie ich sie erlebt habe. Weiterlesen

Advertisements